"...man trägt hohe Verantwortung"

Hallo Vanessa, du hast dich nach der Schule für eine Ausbildung zur Automobilkauffrau  entschieden, warum?

Das hat sich spontan ergeben, als ich gehört habe, dass diese Stelle noch frei ist, habe ich mich im Internet darüber informiert und habe Gefallen an dem Beruf gefunden.

Ich wusste auf jeden Fall, dass ich nicht weiter zur Schule gehen wollte, weil arbeiten einfach praktischer orientiert und abwechslungsreicher ist. Außerdem bin ich schon ein Jahr zur Handelsschule gegangen, und 11 Jahre waren erst mal genug!

Du bist gerade mit der Ausbildung angefangen, kannst du schon sagen, was du bis jetzt als Highlights empfunden hast?

Was mir besonders gut gefällt, ist das Klima unter den Kollegen. Die Stimmung ist immer locker und entspannt, das ist wirklich angenehm.

Außerdem passiert hier immer etwas. Es ist spannend mitzuerleben, was in einem Autohaus so alles passieren kann (lacht).

Und da wir ja mit Autos handeln, also mit etwas von hohem Wert, merkt man sofort, dass man auch viel Verantwortung hat, schließlich geht es hier um sehr viel

Wie geht es nach der Ausbildung bei dir weiter?

Das ist gerade jetzt am Anfang sehr schwer zu sagen. Es wäre schön, wenn ich übernommen werde, aber wie gesagt, bis dahin ist ja noch etwas Zeit…

Vanessa Schulte