Mittwochs in... Geseke 2019

LIVEMUSIK – UMSONST UND DRAUSSEN – wir gehen in die 5. Runde

Live-Musik, umsonst und draußen – mit der erfolgreich etablierten Veranstaltungsreihe „Mittwochs in...“ lädt das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e. V. nun bereits im fünften Jahr in den Sommermonaten auf den Marktplatz ein.

Die Geseker Zeitung präsentiert den Geseker Besuchern an drei Terminen tolle Konzerte in der Sommerzeit unter freiem Himmel. 

Neben Salzkotten und Delbrück ist Geseke die dritte Stadt, in der die Open Air-Veranstaltungen stattfinden werden. Jeweils von 18 bis 22 Uhr läuft das Programm auf dem Marktplatz unserer Hellwegstadt. Danach muss aber noch niemand direkt nach Hause gehen. Im Anschluss freuen sich die Geseker Gastronomen, die Gäste in ihren Lokalen begrüßen zu können.

Los geht es in diesem Jahr am 31. Juli mit „NIGHTSHIFT“.

Nightshift zählt zu den absoluten Top-Partybands im Kreis Soest und stellt dies seit mehreren Jahren auf

zahlreichen Stadtfesten, Kneipenfestivals, Schützenfesten und Privatparties immer wieder aufs Neue, auch überregional, unter Beweis. Die 5-köpfige Party- und Coverband aus Anröchte präsentiert mit außergewöhnlicher Spielfreude noch echte handgemachte „Live-Musik“, was es heutzutage auf den Bühnen leider immer weniger gibt. Nightshift schafft mit ehrlicher und überzeugender Bühnen-performance schnell den Kontakt zum Publikum und bringt mit authentisch gespielten Rock- und Popklassikern der letzten Jahrzehnte bis hin zu aktuellen Charthits jede Veranstaltung zum Kochen. So wie es sich für richtige Handwerker gehört, wird auch bei der Nachtschicht noch richtig gearbeitet: Hemden werden durchgeschwitzt und die Finger wund gespielt :-) 

Nightshift sind: Sarah Palme (Gesang), Martin Buxot (Bass), Matthias Langguth (Schlagzeug, Gesang), Christoph Gernet  (Keyboards) und Martin Günnewig (Gitarre) So raise your glasses and get the parties started 

Am zweiten Veranstaltungsabend sind am 07. August 2019 "MANIAC" zu Gast.

Maniac- der Name löst Erinnerungen an die Zeit Ende 80er/Anfang 90er aus! Schon zu dieser Zeit begeisterte die Band auf vielen Partys in unserer Gegend. 

Seit über 20 Jahren tourt die Band durch ganz Deutschland und begeistert ihr Publikum mit handgemachtem Rock. MANIAC covern das Beste aus 30 Jahren Rock und Pop - und nicht einfach nur das: Gerade da, wo andere die Songs einfach nachspielen, bringen MANIAC ihre eigene Note ein. Ihre Interpretation und Improvisation machen jedes Stück zu einem Erlebnis für die Zuhörer. Und die Fans danken es ihnen. Konzerte in regelmäßig ausverkauften Hallen zeigen der Band, dass sie wirklich zu den Besten ihres Standes zählen.

Passend zu ihrer Musik liefern sie eine perfekte Bühnenshow. Dank der professionellen Crew wird ein Konzert durch ansprechendes Licht- und Tondesign nicht nur akustisch, sondern auch visuell zu einem besonderen Erlebnis. 

Das dritte Event werden am 21. August 2019 schon traditionell die Geseker Lokalmatadoren von der Stage Band bestreiten. Die bekannten Jungs um Uli Vassmer versetzen ihr Publikum zurück in die Zeit der 60er und 70er Jahre, wobei auch schon einmal Ausflüge in die Anfänge gemacht werden.

Der Sound ist aus der Zeit des Flower-Power und grooviger Beats mit allem, was dazu gehört – von gefühlsbetont bis rockig, von zarten Streichern über röhrige Organsounds bis zu fetzigen Gitarrensolos. Besucher können sich auf Hits der Bands wie Manfred Mann's Earth Band, Eagles, Jethro Tull, Alan Parson, Dire Straits, Rolling Stones,  Fleetwood Mac, AC/DC aber auch der Beatles, Troggs, Mamas and Papas, Slade, T-Rex, Mike Oldfield,  Shadows, John Denver, Monkees, Kings, CCR und vieler anderer bekannter Interpreten freuen.

Der Eintritt zu sämtlichen Konzertabenden ist frei. Wer allerdings Bier und Softdrinks an den Getränkeständenkaufen möchte, der muss für einmalig drei Euro einen Festivalbecher erstehen. Diesen gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Geseker Zeitung. Genutzt werden kann der Becher an allen drei Veranstaltungstagen in Geseke sowie auch bei allen Events der Konzertreihe in Delbrück und Salzkotten.

Durch den wetterbedingten Abbruch des Konzertes „Der Steinbruch brennt“ mit Rea Garvey am 19.06.2019 konnten viele Besucher ihre Wertmarken nicht zurückgeben und sich erstatten lassen. Damit nun alle Konzertbesucher, die noch in Besitz von Wertmarken der Veranstaltung sind, nicht in die Röhre gucken müssen, werden wir in Absprache mit der Stadt Geseke an allen drei Veranstaltungsterminen die Wertmarken von „Der Steinbruch brennt“ als ZAHLUNGSMITTEL akzeptierenGANZ WICHTIG: DIE MARKEN DIENEN BEI UNSEREN VERANSTALTUNGEN NUR ALS ZAHLUNGSMITTEL. EINE RÜCKERSTATTUNG „MARKE GEGEN GELD“ IST NICHT MÖGLICH

Gutscheine für die Getränkebecher können wie auch schon in den vergangenen Jahren ab dem 10. Juli 2019 im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Geseker Zeitung erstanden werden. Eine tolle Geschenkidee!