Geseke leuchtet - Einzelhandel gemeinsam stark im Advent

GESEKE LEUCHTET – Einzelhandel gemeinsam stark im Advent 

Geseke leuchtet vom 02. bis 04. Adventswochenende

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Adventszeit steht unmittelbar bevor.

Leider lässt es die Pandemie in diesem Jahr nicht zu, dass wir einen Weihnachtsmarkt, so wie wir ihn kennen und lieben, abieten können. 

Gerne hätte das Geseker Wirtschafts-Netzwerk e.V. gemeinsam mit allen Einzelhändlern trotzdem einen verkaufsoffenen Sonntag im Advent angeboten, und zwar aufgeweitet auf das gesamte Stadtgebiet - von der Pandemie und den Folgen sind schließlich alle Einzelhändler, und nicht nur die Händler in der Innenstadt, betroffen. Verkaufsoffene Tage sind sehr wichtige Umsatzfaktoren. Wir möchten unseren Einzelhandel und auch die dort arbeitenden Beschäftigten unterstützten.

Da das OVG NRW bereits Ende August einmal entsprechende Verordnungen zu Sonntagsladenöffnung auf Antrag vonVer.di außer Vollzug gesetzt hatte und aktuell auch die verkaufsoffenen Sonntage im Advent gestrichen wurden, haben die Einzelhändler bereits im Vorfeld von einem verkaufsoffenen Sonntag Abstand genommen und nach einer alternativen Lösung gesucht.

Wir haben uns für die Gemeinschaftsaktion „GESEKE LEUCHTET“ entschieden.

VERLÄNGERTE ÖFFNUNGSZEITEN AN DEN WOCHENENDEN DES 2. bis 4. ADVENT.... 

Um den Besuchern die Möglichkeit zu einem entspannten Weihnachtseinkauf in der Innenstadt zu bieten, sind die Einzelhändler an den Wochenenden des 2. – 4. Advent jeweils freitags bis 20.00 Uhr und samstags bis 18.00 Uhr für Ihre Kunden da.

Die festlich geschmückten und beleuchteten Läden und viele geschmückte Tannenbäume vor den Geschäften zaubern an diesen Wochenenden weihnachtliche Stimmung in die Stadt. 

Zusätzlich sind in der Innenstadt an den Wochenenden einige Holzhütten geöffnet, in denen Hobbykünstler - unter Einhaltung aller relevanten Hygienevorschriften  - ihre Waren anbieten. 

So warten z. B. selbstgemachte Seifen, genähte Taschen, Imkerprodukte, Kissen, Leseknochen etc auf neue Besitzer.

Die Pandemie verhindert auch den Genuss eines Glühweines auf dem Weihnachtsmarkt nach dem ausgedehnten Bummel in der Stadt. Aber auch hier hatten unsere Einzelhändler eine tolle Idee und möchten ihren Kunden nun „Glühwein at home“ schenken.

An den verlängerten Tagen halten die Einzelhändler Sammeltassen für Ihre Kunden bereit. Die Tassen sind auf 500 Stück limitiert und wurden mit einer Federzeichnung vom Geseker Wasserrad, gezeichnet von Michael Lehmann, gestaltet. 

In den kommenden Jahren soll nun jedes Jahr eine weitere Tasse mit einem Geseker Motiv dazu kommen.

Ein weiteres Schmankerl ist ein Scrabble Rätsel, welches vom GWN präsentiert und von der Geseker Zeitung organisiert wird.

In jedem teilnehmenden Geschäft werden 1-3 Buchstaben gut sichtbar platziert.  Die ausgestellten Buchstaben müssen von den Kunden zusammengefügt und auf einem Gewinncouopn eintragen werden.

Die Kunden sind somit bis zum 24.12. aufgefordert das Lösungsergebnis bis zum 30.12. an das Geseker Wirtschaftsnetzwerk e. V., An der Abtei 1, 59590 Geseke zu senden.

Gewinne:

Jedes teilnehmenden Geschäft sponsert einen Gewinn im Wert  bis 50,-€. Es sind Gutscheine und Sachpreise dabei.

Stöbern in den sozialen Medien und den Anzeigenteilen der lokalen Presse lohnt sich, denn dort machen die Händler nochmal gezielt auf ihre ganz individuellen Angebote aufmerksam