Breakfast & News Geseker Wirtschafts-Netzwerk

Endlich wieder in Präsenz konnten sich Unternehmerinnen und Unternehmer auf Einladung des Geseker Wirtschafts-Netzwerkes im September und im Oktober zum Frühstücken treffen.

Bereits im September referierten Peter Vahrenhorst, Kriminalhauptkommissar des Landeskriminalamtes für Cybercrime, gemeinsam mit  Christiane Müller, Allianzvertretung Geseke, zum Thema Cyberkriminalität im Rittergut in Störmede.  Kriminalhauptkommissar Vahrenhorst informierte über Herausforderung und Veränderung der Kriminalität, die mit der Digitalisierung einhergehen. Vahrenhorst nannte als Beispiel die Uniklinik Düsseldorf, die im letzten Jahr von einem Hackerangriff betroffen war. Es wurden 33 von 500 Servern verschlüsselt und dies führte dazu, dass kein Notarztwagen und Hubschrauber kommen konnte, die Ambulanzen geschlossen waren und notwendige Operationen abgesagt werden mussten. "Das Beispiel der Uniklinik zeigt, wie abhängig wir von unseren IT-Systemen sind. Es können mehrere Wochen vergehen, bis ein Unternehmen wieder im Normalbetrieb läuft“, so der Kriminalhauptkommissar. Er riet dazu, einen IT-Notfallplan zu erarbeiten, der sofort greift, wenn der Notfall eines Hackerangriffs eintritt und wies darauf hin, dass es eine Hotline des LKA Cybercrime gibt, bei dem Fachleute rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Rund 800-mal im Jahr wird der Service des LKA kontaktiert. Nach dem spannenden und informativen Vortrag von Kriminalhauptkommissar Vahrenhorst referierte Christiane Müller über die Möglichkeiten der Versicherer, Unternehmen vor Cyberkriminalität zu schützen und entsprechende Schäden zu regulieren.

Bereits vier Wochen später trafen sich interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer im Gasthof Pohle in Störmede um sich über die Möglichkeiten des E-Recruitings neuer Mitarbeiter zu informieren. Gerade in der heutigen Zeit wird es für Unternehmen im ländlichen Raum immer schwieriger, passende und qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Im Vorfeld einer Stellenausschreibung hat das Unternehmen verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Wer ist meine Zielgruppe und wo erreiche ich Sie? Kann die ausgeschriebene Stelle von einem Quereinsteiger besetzt werden oder benötige ich eine Fachkraft mit langjähriger Berufserfahrung?  Welche Erwartungen hat die Zielgruppe und kann ich besondere Vorteile bieten? Petra Thorwesten, Inhaberin der Geseker Werbeagentur etcetc, gab einen spannenden Einblick in die Fülle an Recruiting-Kanälen zwischen der klassischen Zeitungs-Annonce und den digitalen Möglichkeiten rund um Xing, LinkedIn, Facebook und neuerdings auch TicToc. Fazit: Die Anwerbung neuer Mitarbeiter muss fast zwangsläufig auch mit den neuen medialen Möglichkeiten begleitet werden, um die Breite der bewusst und Latent arbeitsuchenden Menschen zu erfassen.

Die nächste Veranstaltung des Geseker Wirtschafts-Netzwerkes findet bereits am 26. Oktober 2021 statt. Zur Jahreshauptversammlung um 19.00 Uhr sind alle Mitglieder ins Feldschlösschen eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Wahlen des Vorstandes und des Kassenprüfers sowie ein Rückblick auf 2020 und die Vorstellung des Fahrplanes 2022.

 

 

Bilder