Blog - 2014

Eine Seite für Euch...

...mit Fotos von Euch! Hier findet Ihr Ausbildungs- und Praktikumsplätze und Ferienjobs. Damit die Seite möglichst "lebendig" ist, könnt Ihr uns z.B. Fotos von Euch schicken, die mit Eurem Praktikum, der Ferienarbeit oder der ersten Ausbildungsstelle zu tun haben, gerne auch mit einem schönen Kommentar dazu. Es können aber auch Fotos sein, wie das von Sarah und Lena, die sich einfach nur freuen, dass es in Geseke viele Möglichkeiten der Ausbildung gibt!

"Der Umgang mit Geld und mit Menschen..."

Katharina, Du hast dich nach der Schule für eine Ausbildung zur Bankkauffrau entschieden, warum? Mich hat das Finanzwesen schon immer gereizt. Der Umgang mit Geld, der Kontakt zum Kunden. Mich interessiert einfach das Zusammenspiel von Kundenkontakt und Finanzwesen. Außerdem bringt es einen weiter, weil man nach und nach zur Selbstständigkeit „erzogen“ wird. Man muss am Anfang keine Angst haben, ins kalte Wasser geschmissen zu werden, sondern es stehen einem immer Ansprechpartner zur Verfügung.

"Teamarbeit und Verlässlichkeit"

Julia, (links) Du hast dich nach der Schule für eine Ausbildung zur Zahntechnikerin entschieden, warum? Ich habe zunächst mein Fachabitur gemacht, und mich daraufhin entschlossen, eine Ausbildung zu machen. Ich wollte damit eigenständig werden und mein eigenes Geld verdienen, so dass ich unabhängig bin. Vor allem wollte ich aber ins Handwerk, weil ich dort meine Interessen sah. Ich wollte nach der Schulzeit praktisch aktiv werden.

"Eine kaufmännische Ausbildung ist nie verkehrt!"

Julia, Du hast dich nach der Schule für eine Ausbildung zur Bankkauffrau entschieden, warum? Zuerst einmal denke ich, dass eine kaufmännische Ausbildung nie verkehrt ist. Sie bildet eine gute Basis, also kann man egal was man später machen will, gut darauf aufbauen. Es ist eine Herausforderung, der man sich stellen kann, und zudem lernt man viele nette Kollegen kennen und man lernt, sich als Team zu behaupten. Außerdem hat mich das Finanzwesen schon immer interessiert, und daher habe ich mich entschieden, zur Sparkasse zu gehen.

"So müsste die Seite aussehen..."

Im Dezember 2013 lud das GWN einige Schüler ein, um mit Ihnen zu Surfen. Es ging darum zu sehen, wie sich die Schüler im Internet über Ausbildung und Ausbildungsstellen informieren. Dazu gab es einige wichtige Erkenntnisse, die für den Aufbau der Internet-Seite hilfreich waren, beispielsweise der Link auf die Beschreibung des Ausbildungsberufs im BerfeNet der Arbeitsagentur.